Unsere Unternehmensgeschichte

Die Geschichte des Autohauses Jakob beginnt mit der Eröffnung eines Gebrauchtwagenhandels, im Fokus stand der An- und Verkauf von gebrauchten und verunfallten Fahrzeugen, im Jahre 1983 in Fulda in der Michael-Henkel-St. 10. Der Automarkt wurde von Herrn Peter Jakob und seiner Ehefrau geführt, für die Aufbereitung der Fahrzeuge war ein Fahrzeugpfleger eingestellt.

Im Jahre 1989 unterzeichnete Peter Jakob einen Händlervertrag mit dem schwedischen Autohersteller Saab und eröffnete im Mai 1989 ein kleines Autohaus mit Ausstellung und Werkstatt in der Dr.-Raabe-Str. 5 in Fulda. Dort wurden fünf Mitarbeiter beschäftigt. Im gleichen Jahr wurde die Autohaus Jakob GmbH gegründet. Parallel dazu wurde in der Michael-Henkel-Str. der Gebrauchtwagenhandel weitergeführt.

 

Im Frühjahr 1991 unterzeichnete Peter Jakob einen Händlervertrag mit dem amerikanischen Hersteller Chrysler-Jeep, um mit den amerikanischen Fahrzeugen neue Kunden zu gewinnen. Es wurden weitere vier Mitarbeiter eingestellt. Da die vorhandenen Räumlichkeiten nicht mehr ausreichten, wurde im Frühjahr 1992 mit dem Bau eines neuen Autohauses im neuen Gewerbegebiet Petersberg begonnen.

 

Auf einer Fläche von 3000 qm Grundstück wurde eine Ausstellungshalle mit 450 qm und Werkstatt mit Büros und Sozialräumen von 500 qm errichtet. Im Jahre 1993 gab Peter Jakob den Saab Vertrag zurück um nur noch exklusiv für Marken Chrysler und Jeep zu vertreiben.

Seit dem Jahr 1995 vertreibt das Autohaus Jakob noch exklusiv die Marke Dodge.

Im Jahr 2001 eröffnete Jakob in Kassel in der Sandershäuser Straße ein zweites Autohaus der Marken Chrysler und Jeep. Im Jahr 2003 wurde dann ein weiteres Autohaus in Petersberg eröffnet, exklusiv für die Marke Honda Auto und Motorrad. Honda Auto und Motorrad wurde im Jahre 2004 dann ebenfalls in den betrieb in Kassel angegliedert.

2006 wurde dann in Kassel in der Leipziger Straße 291b mit dem Neubau eines Autohauses begonnen. Im Mai 2007 erfolgte die Eröffnung. Dieses Autohaus mit einer Außenfläche von 5600 qm beherbergt die vertretenen Marken nunmehr unter einem Dach. Die Ausstellungsfläche beträgt 600 qm, angegliedert ist der Werkstattbereich mit 400 qm für Pkw und die Motorradwerkstatt mit 150 qm. In beiden Betrieben werden derzeit 35 Mitarbeiter beschäftigt.

Im Mai 2008 wurde die Filiale in Gosslar eröffnet.

Ab dem Mai 2011 wurde aus Chrysler in ganz Europa Lancia und somit erstrahlt Lancia in neuem Glanz. Im Rahmen dieser Umstrukturierung hat sich auch das Autohaus Jakob neu geordnet und beschlossen sich mit Lancia und Jeep voll und ganz auf einen Standort zu konzentrieren. Daher wurde der Betrieb in der Filiale in Kassel eingestellt.

Seit 2015 hat die FCA Group beschlossen den Verkauf von Lancia in Europa einzustellen, mit der Ausnahme von Italien. Der Fokus liegt nun vorwiegend auf der Marke Jeep. Mit dem Wegfall der Marke Lancia, hat das Autohaus Jakob einen noch größeren Fokus auf den Import von U.S. Fahrzeugen der Marken Dodge, Chrysler und anderen U.S. Marken gelegt und setzt somit die Erfolgsgeschichte des Autohauses weiter fort.


Ab Januar 2016 wurde Benjamin Jakob zum Geschäftsführer der Autohaus Jakob GmbH bestellt.


Seit 2017 sind wir nun am Standort in Petersberg offizieller Nissan Vertrag- & Servicepartner

Ab September 2018 wurde unser neues Dodge Center: „Big Blocks – Muscle & Truck Dealer“ am Kreuzgrundweg 12 eröffnet, Hessen größtes Dodge Autohaus.

Seit August 2019 sind wir ganz offiziell der größte Dodge Ram Commercial Händler in Europa.


Um das Marken Portfolio zu erweitern und damit auch das Angebot für unsere Kunden, haben wir zum 01. Januar 2021 den seit 1937 bestehenden Opel- Traditionsbetrieb Wolfgang Fahr GmbH übernommen und die fahr Jakob GmbH unter der Leitung von Benjamin Jakob gegründet.

Es wurden die drei Standorte – Petersberg, Hofbieber & Hünfeld – als auch alle 65 Mitarbeiter übernommen.

Am Standort Fulda haben wir das Sortiment um den Wohnwagen- und Reisemobil Verkauf als auch der Vermietung der Marken: Hymer, Etrusco und Eriba erweitert.

Der im September 2018 eröffnete Dodge Center „Big Blocks – Muscle & Truck Dealer“ bekam im Januar 2021 im Zuge der Übernahme der Wolfgang Fahr GmbH einen neuen Standort. Der „Muscle & Truck Dealer“ hat ist seitdem am Standort in der Fuldaer Str. 54 in Hofbieber zu finden.